CASTILLO DE GIBRALFARO
 Weltweit | Europa | Spanien | Andalusien | Provinz Málaga | Malaga

Klicken Sie in das Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Allgemeine Informationen
Bedeutung k.A.
Lage Das Castillo de Gibralfaro befindet sich in der Stadt Málaga, auf dem höchsten Punkt des Hügels, 130 Meter hoch, wo sich auch die Alcazaba de Málaga befindet.

Die beiden Anlagen Gibralfaro und Alcazaba sind mit einer doppelten Zickzackmauer, auch Coracha genannt, miteinandern verbunden.
Nutzung Museum
Bau/Zustand Die Burg von Gibralfaro ist eine mächtige Festung mit einer doppelten Mauern und acht Türmen um eine Garnison von 5.000 Mann beherbergen konnte.
Die Hauptburg besteht aus einem Turm von 17 m Höhe, den phönizischen Brunnen und Bäder. Der Brunnen von Airón ist in den Felsen gehauen und hat eine Tiefe von 40 m. Die Unterburg ist der Paradeplatz die Kasernen und die Ställe.
Typologie Hochburg, Festung
Sehenswert
    k.A.
Bewertung
  • k.A.
  • Informationen für Besucher
    Geografische Lage (GPS)
    WGS84: 36°43'23.81"N, 4°24'42.57"W
    Höhe: 125 m ü. NN
    Topografische Karte/n
    nicht verfügbar
    Kontaktdaten
    k.A.
    Warnhinweise / Besondere Hinweise zur Besichtigung
    k.A.
    Anfahrt mit dem PKW
    Stadtmitte Malaga.
    Parkplatz direkt an der Burg.
    Anfahrt mit Bus oder Bahn
    k.A.
    Wanderung zur Burg
    k.A.
    Öffnungszeiten
    1. Juni bis 30. September: 9 bis 20 Uhr
    1. Oktober bis 31. Mai: 9 bis 18 Uhr
    Eintrittspreise
    Normal: 2,20 Euro
    Kombi-Ticket Alcazaba & Gibralfaro: 3,55 Euro

    Freier Eintritt jeden Sonntag nach 14 Uhr!
    Kostenloser Eintritt mit Malaga Pass
    Einschränkungen beim Fotografieren und Filmen
    ohne Beschränkung
    Gastronomie auf der Burg
    keine
    Öffentlicher Rastplatz
    keiner
    Übernachtungsmöglichkeit auf der Burg
    keine
    Zusatzinformation für Familien mit Kindern
    k.A.
    Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
    Eingeschränkt möglich.
    Bilder
    Klicken Sie in das jeweilige Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
    Grundriss
    Grundriss der Burg.
    Quelle: Hinweistafel an der Burg.
    Historie
    keine Daten verfügbar
    Literatur
    • Editorial Everest León - Castillo de Espana, Band 1 - 3 | Leon-La Coruna, 1997
    Webseiten mit weiterführenden Informationen
    • k.A.
    Sonstiges
    • -
    Änderungshistorie dieser Webseite
    • [01.01.2018] - Neuerstellung.
    zurück nach oben | zurück zur letzten besuchten Seite Download diese Seite als PDF-Datei
    Alle Angaben ohne Gewähr! | Die Bilder auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht! | Letzte Aktualisierung dieser Seite: 01.01.2018 [SR]