Wappen von Lausanne

STADTBEFESTIGUNG LAUSANNE
Europa / Schweiz / Kanton Waadt (Vaud) / District de Lausanne / Lausanne

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Tour de l'Ale, Südseite.
(600 x 800 Pixel)

KURZINFO

Lausanne war bereits in spätantiker Zeit ein wichtiger Warenumschlagplatz am Nordufer des Genfersees. 891 wird hier erstmals ein «castrum» erwähnt, und im 10. Jhdt. war die Stadt Krönungsort der Könige von Hochburgund. Spätestens im 11. Jhdt. war der Kathedralhügel ummauert, die Befestigung der Unterstadt erfolgte im 13. und 14. Jhdt. mit zahlreichen Türmen und Toren. Leider wurden diese Anlagen im Zeitalter der Industrialisierung nahezu vollständig abgebrochen. Am besten erhalten ist der Tour de l'Ale am westlichen Ende der Altstadt.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
46° 31' 25.94" N, 06° 37' 39.87" E
LK 537.780 / 152.830
Höhe: 500 m ü. M.
GPS Koordinaten

Topographische Karte(n)
Geoportal der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Landeskarte 1:25'000

Warnhinweise
Warnhinweise:
-
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Im Stadtzentrum von Lausanne in der Nähe der Place de la Riponne parkieren. Von hier ist nach Osten hin der stellenweise noch befestigte Kathedralhügel leicht zu erreichen. Der Tour de l'Ale liegt hingegen zur anderen Seite: Vom Platz aus immer in westlicher Richtung zunächst der Rue Neuve und dann der Rue de la Tour bis zum Turm folgen.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
Vom Bahnhof Lausanne mit der Metrolinie 2 bergauf bis zur Station Riponne. Dann obiger Wegbeschreibung folgen.
Eintritt

Öffnungszeiten
nur Aussenbesichtigung möglich

Eintritt

Eintritt
-

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
-
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
möglich
weitere Infos
Weiterführende Information
-
Literatur

Weiterführende Literatur
Marcel Grandjean - Les monuments d'art et d'histoire du Canton de Vaud, Tome I: La ville de Lausanne. Basel 1965.
Institut für Denkmalpflege der ETH Zürich (Hg.) - Stadt- und Landmauern, Bd. 2: Stadtmauern in der Schweiz. Kataloge, Darstellungen. Zürich 1996.
Anne Radeff / Denise Francillon - Lausanne: Chronologie d'une ville. Lausanne 1991.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2013