Wappen von Zullwil
Burg Gilgenberg / Zullwil - Solothurn
Infoseite


Parkmöglichkeiten

Wenige Parkplätze in Zullwil.

Gilgenberg ist vom Dorf her auf dem ausgeschilderten Wanderweg in rund 10 Minuten gut erreichbar.

Eintritt
Die Besichtigung der Burgruine ist jederzeit möglich.
Gastronomie
Keine Verpflegungsmöglichkeit nahe der Burg.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg nicht möglich
weitere Infos

Imposante, kompakte Burgruine auf felsigem Grat am Abhang der Geissflue, 1 Kilometer südlich von Zullwil.

Literatur
Bruno Amiet - Die Burgen und Schlösser des Kantons Solothurn [Die Burgen und Schlösser der Schweiz, Bd. III]. Basel 1930.
Gottlieb Loertscher - Die Kunstdenkmäler des Kantons Solothurn, Bd. III: Die Bezirke Thal, Thierstein und Dorneck. Basel 1957.
Werner Meyer - Burgen von A bis Z: Burgenlexikon der Regio. Basel 1981.
Werner Meyer (Red.) - Burgen der Schweiz, Bd. 7: Kantone Basel-Stadt, Basel-Land, Solothurn, Neuenburg, Jura und Laufental. Zürich 1981.


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück