Wappen von Churwalden
ABTTURM CHURWALDEN
Europa / Schweiz / Kanton Graubünden / Bezirk Plessur / Churwalden

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Gesamtansicht des Turms von Süden.
(600 x 800 Pixel)

KURZINFO

Gut erhaltener spätmittelalterlicher Wohnturm auf dem Areal des ehemaligen Klosters Churwalden, direkt an der Strasse nach Malix. Das unweit südlich der Klosterkirche stehende Bauwerk diente den Äbten bis ins 16. Jhdt. als Residenz und weist zahlreiche zugemauerte Fenster- und Abortöffnungen auf.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
46° 47' 19.40" N, 09° 32' 10.20" E
LK 760.140 / 184.090
Höhe: 1210 m ü. M.
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
Geoportal der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Landeskarte - Massstab 1:10'000
Warnhinweise
Warnhinweise:
-
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Ab Chur auf der Hauptstrasse 3 nach Malix und weiter in südlicher Richtung. Kurz vor dem Ortszentrum von Churwalden durchquert die Strasse das Areal des ehemaligen Klosters und führt direkt am Abtturm vorbei. Parkplätze auf der gegenüberliegenden Strassenseite.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
Ab Chur mit dem Postbus in Richtung Lenzerheide bis zu Haltestelle Churwalden, Lax. Der Turm steht in unmittelbarere Nähe der Haltestelle talseits der Strasse.
Eintritt

Öffnungszeiten
nur Aussenbesichtigung möglich

Eintritt

Eintritt
-

Gastronomie
Gastronomie in der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten in der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
-
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
möglich
weitere Infos
Weiterführende Information
-
Literatur

Weiterführende Literatur
Otto P. Clavadetscher / Werner Meyer - Das Burgenbuch von Graubünden. Zürich / Schwäbisch Hall 1984.
Erwin Poeschel - Die Kunstdenkmäler des Kantons Graubünden, Bd. II: Herrschaft, Prättigau, Davos, Schanfigg, Churwalden, Albulatal. Basel 1937.
Thomas Bitterli - Schweizer Burgenführer. Basel / Berlin 1995
.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012