Wappen von Holderbank
Burg Alt-Bechburg / Holderbank - Solothurn
Infoseite


Parkmöglichkeiten

Anfahrt:
Die Ruine Alt-Bechburg liegt am Oberen Hauenstein im Solothurner Jura, 6 km nordöstlich von Balsthal. Von der Passroute biegt im Dorf Holderbank eine gut markierte Strasse in östlicher Richtung ab und führt hinauf bis zur Bergwirtschaft Alte Bechburg. Von dort ist die Burg bereits gut sichtbar und zu Fuss in rund 15 Minuten zu erreichen.

Parkmöglichkeiten:
Wenige Parkmöglichkeiten bei der Bergwirtschaft Alte Bechburg.

Eintritt
Burg jederzeit frei zugänglich.
Gastronomie
Bergwirtschaft Alte Bechburg etwas unterhalb der Ruine.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg nicht möglich.
weitere Infos

Imposante Ruine einer Doppelburg auf einem felsigen Juragrat über dem Dorf Holderbank. Sichtbar sind die Überreste von Türmen, Ringmauern, Zisternen und diversen Zwinger- und Toranlagen. In der Vorburg gibt es einen gut eingerichteten Picknickplatz mit Feuerstelle.

Literatur

Bruno Amiet - Die Burgen und Schlösser des Kantons Solothurn [Die Burgen und Schlösser der Schweiz, Bd. III]. Basel, 1930.
Gottlieb Loertscher - Die Kunstdenkmäler des Kantons Solothurn, Bd. III: Die Bezirke Thal, Thierstein und Dorneck. Basel, 1957.
Werner Meyer - Burgen von A bis Z: Burgenlexikon der Regio. Basel, 1981.
Werner Meyer (Red.) - Burgen der Schweiz, Bd. 7: Kantone Basel-Stadt, Basel-Land, Solothurn, Neuenburg, Jura und Laufental. Zürich, 1981.

Werner Meyer / Eduard Widmer - Das grosse Burgenbuch der Schweiz. Zürich, 1977.
Fritz Hauswirth - Burgen und Schlösser der Schweiz, Bd. 7: Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Solothurn. Kreuzlingen, 1971.
Thomas Bitterli - Schweizer Burgenführer. Basel / Berlin, 1995.
Jerome H. Farnum - 20 Ausflüge zu romantischen Burgruinen in der Schweiz. Bern / Stuttgart, 1976.


Ansicht

Ansicht um 1660 nach einem Aquarell von A. Kauw.
In: Bruno Amiet - Die Burgen und Schlösser des Kantons Solothurn. Basel 1930.


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück