Wappen von Tamsweg
KLAUSE SEETAL
Europa / Österreich / Salzburg / Tamsweg-Seetal

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Gesamtansicht der Klause von Osten.
(800 x 600 Pixel)

KURZINFO

Die Klause von Seetal bildet zusammen mit der oberhalb gelegenen Burg Klausegg und der Verbindungsmauer eine Talsperre, welche zur Sicherung der Grenze zwischen Salzburg und der Steiermark und als Mautstation errichtet wurde. Die Anlage besteht aus dem Torhaus und dem sich anschließenden Torwächterhaus, der sog. Alten Kaserne.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
47° 9'25.18"N 13°57'31.43"E
Höhe: ca. 1230 m über NN
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
k.A.
GPS Koordinaten

Anfahrt mit dem PKW
Von Salzburg oder Villach kommend die A10 (Tauernautobahn) an der Abfahrt St. Michael im Lungau verlassen und über die B96 (Murtalstrasse) in Richtung Tamsweg/Murau fahren. Nach ca. 30 km führt die Straße direkt durch die Klause.
Kostenlose Parkmöglichkeiten am Strassenrand.

GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
nur Außenbesichtigung

Eintritt

Eintritt
-

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
zugänglich
weitere Infos
Weiterführende Information
-
Literatur

Weiterführende Literatur
Friederike Zaisberger, Walter Schlegel - Burgen und Schlösser in Salzburg, Bd 1: Pongau, Pinzgau, Lungau. Wien, 1978.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.org und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012