Wappen von Friesach
Rotenturm / Friesach - Kärnten
Infoseite


Parkmöglichkeiten

Anfahrt:
Friesach liegt nördlich von St. Veit an der B83 kurz vor der Grenze zur Steiermark.

Parkplätze:
Kostenlose Parkmöglichkeiten in der Stadt.

Eintritt

Aussenbesichtigung jederzeit möglich.

Gastronomie
Zahlreiche Gaststätten in der Friesacher Innenstadt.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung in der Stadt möglich.
weitere Infos

Friesach, die ehemalige salzburgische Hauptfeste in Kärnten, gehört zu den wenigen österreichischen Städten, die ihr mittelalterliches Bild erhalten haben. Neben dem Rotenturm gehören zum Friesacher Ensemble die Geiersburg, die Burg Petersberg, das Schloss Lavant und die Stadtbefestigung.

Der Rotenturm ist ein ehemals freistehender, ab dem 13. Jh. in die Stadtbefestigung eingezogener Turm.

Literatur
Hermann Wiessner / Gerhard Seebach - Burgen und Schlösser in Kärnten: Wolfsberg, Friesach, St. Veit. Wien, 1977.
Klaus Kaiser / Thomas Zedrosser - Friesach. Friesach und Wien, 1992.


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück