Wappen von Scharnitz
PORTA CLAUDIA
Europa / Österreich / Tirol / Innsbruck Land / Scharnitz

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Gesamtansicht

Alte Ansicht der Porta Claudia.
Quelle: Beatrix Pinzer und Egon Pinzer - Burgen, Schlösser, Ruinen in Nord- und Osttirol. Innsbruck, 1996.
(800 x 518 Pixel)

KURZINFO

Tirolische Talsperre gegen Bayern. Den Namen erhielt die Porta Claudia von der bei der Einweihung persönlich anwesenden Landesfürstin Claudia von Medici.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
47° 23' 46.25" N, 11°15' 45.44" E
Höhe: ca. 950-1050 ü. NN
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
k.A.
GPS Koordinaten

Anfahrt mit dem PKW
Von Garmisch-Partenkirchen über die B2 in Richtung Innsbruck fahren. Der Ort Scharnitz liegt direkt an der B2 (bzw. B177 in Österreich) und ist Grenzort. Im Ort rechts in den Schanzweg abbiegen und anschließend rechts über eine Holzbrücke in die Porta Claudia Str. abbiegen. Nach der Brücke rechts halten und kurz vor dem Wendekreis am Strassenrand parken. Von dort an der Isar entlang zum Aufstieg zur Porta Claudia gehen (ca. 15-20 min Fußweg zur "Teufelsküche").
K
ostenlose Parkmöglichkeiten am Strassenrand.

GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
ohne Beschränkung

Eintritt

Eintritt
kostenlos

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kinden
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
nein
weitere Infos

Weiterführende Information
-

Literatur
Weiterführende Literatur
Beatrix Pinzer und Egon Pinzer - Burgen, Schlösser, Ruinen in Nord- und Osttirol. Innsbruck, 1996.
Josef Weingartner - Tiroler Burgenkunde. Innsbruck/Wien, 1950.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.org und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010