Wappen von Hard
MITTELWEIHERBURG
Europa / Österreich / Vorarlberg / Hard

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Gesamtansicht.
(800 x 533 Pixel)

KURZINFO

Die Mittelweiherburg war ursprünglich eine Wasserburg. Sie ist das einzige erhaltene Schloss im Vorarlberg. Das Schloss enthält ein Heimatmuseum mit einer Formstecherei- und einer Stoffhanddrucksammlung von 1794 bis 1930, ebenso eine Sammlung von Musterbüchern und Zunftzeichen. Aus der Erbauungszeit ist der Rundturm erhalten geblieben.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
47° 28' 55.66'' N, 9° 42' 13.41'' E
Höhe: ca. 400 über NN
Topographische Karte
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise

Warnhinweise:
k.A.

Anfahrt mit dem PKW
Anfahrt mit dem PKW
A14 Abfahrt Nr. 9 nach Bregenz. An Bregenz vorbei nach Hard fahren. Die kleine Anlage liegt in der Salbackstrasse.
Parkmöglichkeiten am Strassenrand.
Anfahrt mit Bus und Bahn
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Aussenbesichtigung ohne Beschränkung.
In der Burg befindet sich ein Heimatmuseum.

Eintritt

Eintritt
k.A.

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
ja
Rastplatz
Öffentlicher Rastplatz
k.A.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Zusatzinformation
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Für Rollstuhlfahrer zugänglich.
weitere Infos

Weiterführende Information
k.A.

Literatur
Weiterführende Literatur
G. Stenzel - Von Burg zu Burg in Österreich. Wien, 1973.
Georg Clam Martinic - Österreichisches Burgenlexikon. Linz, 1992 (2. Auflage).
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.org und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010