Wappen der Gemeinde Erl
BURG KATZENSTEIN / WINDHAUSER TURM
Europa / Österreich / Tirol / Kufstein / Erl

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Gesamtansicht der Turmruine von Südwesten.
(800 x 533 Pixel)

KURZINFO

Der Windhauser Turm ist eine ehemalige Grenzbefestigung zwischen Bayern und Tirol, welche wahrscheinlich aus dem 15./16. Jh. stammt. Der heute für die Anlage gebräuchliche Name Katzenstein ist wahrscheinlich eine romantische Erfindung.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
47°42'3.06"N 12°10'6.04"E
Höhe: ca. 480 m ü. NN
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
Der Turm ist sehr ruinös. Ein Betreten erfolgt auf eigene Gefahr!
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Der Turm liegt an der Strasse von Nußdorf am Inn (Bayern) nach Erl (Tirol) direkt oberhalb der ehemaligen Grenzstation.
Eine eingeschränkte, kostelose Parkmöglichkeit besteht bei der sog. Kreuzkirche, welche auf bayerischer Seite kurz vor der Grenze liegt. Von der Kreuzkirche führt ein nicht sehr ausgeprägter, kurzer Pfad in den Wald und durch einen Graben zum Burgturm.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
ohne Beschränkung

Eintritt

Eintritt
kostenlos

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
keine
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
nicht zugänglich
weitere Infos
Weiterführende Information
-
Literatur

Weiterführende Literatur
Josef Weingartner / Magdalena Hörmann-Weingartner - Die Burgen Tirols. Innsbruck, Wien, München, 1981 (3. Auflage).
Beatrix und Egon Pinzer - Burgen, Schlösser, Ruinen in Nord- und Osttirol. Innsbruck, 1996.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.org und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012