ROCK OF CASHEL | CARRAIG PHÁDRAIG
 Weltweit | Europa | Irland | Provinz Munster | County Tipperary | Cashel

Klicken Sie in das Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Allgemeine Informationen
Das Felsplateau ist zwar heute noch von einer niederigen Umfassungsmauer umgeben, es ist jedoch davon auszugehen, das im Mittelalter die äußeren Befestigungsanlagen wesentlich stärker waren. Diese sind wahrscheinlich der Zerstörungswut Lord Inquichins zum Opfer gefallen, der einen Großteil der mittelalterlichen Befestigungen Irlands auf dem Gewissen hat. Nichts destotrotz ist der Rock of Cashel der wahrscheinlich geschichtsträchtigste Ort Irlands und die beeindruckenden Bauwerke sind auf jeden Fall einen Besuch wert.
Informationen für Besucher
Geografische Lage (GPS)
WGS84: 52°31'12.0" N, 7°53'25.6" W
Höhe: 123 m ü. NN
Topografische Karte/n
nicht verfügbar
Kontaktdaten
Rock of Cashel | St. Patrick's Rock of Cashel | IRL-Cashel
Tel: +353 062 61437 | Fax: +353 062 62988 | E-Mail: rockofcashel@opw.ie
Warnhinweise / Besondere Hinweise zur Besichtigung
k.A.
Anfahrt mit dem PKW
Kostenlose Parkplätze unterhalb des Burgfelsens.
Anfahrt mit Bus oder Bahn
k.A.
Wanderung zur Burg
k.A.
Öffnungszeiten
März - Mai, Oktober
Täglich: von 9:00 - 17:30 Uhr

November - Februar
Täglich 9:00 - 16:30 Uhr

Juni - September
Täglich: von 9:00 - 19:00
Bitte prüfen Sie hier die aktuellen Öffnungszeiten.
Eintrittspreise
Erwachsene: 7,00 EUR
Ermäßigt: 5,00 EUR
Bitte prüfen Sie hier die aktuellen Eintrittspreise.
Einschränkungen beim Fotografieren und Filmen
ohne Beschränkung
Gastronomie auf der Burg
keine
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeit auf der Burg
keine
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar.
Bilder
Klicken Sie in das jeweilige Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Grundriss
Grundriss Rock of Cashel
  1. Hall of the Vicars Choral
  2. Cormacs Kapelle
  3. St. Patricks Kreuz
  4. Rundturm
  5. Gräberfeld
  6. Ostflügel / Chor der Kathedrale
  7. Nordflügel
  8. Mittelturm der Kathedrale
  9. Südflügel
  10. Keep mit Haupttor im Süden
  11. Eckige Verteidigungsplattform der äußeren Ringmauer
  12. Zugang von der Stadt aus
  13. Zwischenbau
  14. Wehrtürmchen am Mittelbau der Kathedrale
Anmerkung zur oben dargestellten Lageskizze:
Die Skizze wurde ausschließlich aus Fotovorlagen erstellt, sie beansprucht daher nicht, Proportionen, Anordnungen oder Maßstäbe der Gebäude exakt wiederzugeben. Die Skizze soll lediglich die ungefähre Lage der Anlage und die ungefähre Anordnung der Gebäude zueinander wiedergeben. (durch Autor leicht aktualisiert)
Historie
Vorchristliche Zeit Erste Siedlungen auf dem Kalksteinplateau.
4. Jh. Corc Mac Lorsa vom Eoghanachta Clan gründet die Befestigung auf dem 60 m hohen Rock of Cashel ("Cashel" kommt aus dem Gaelischen und bedeutet Festung).
450 Der heilige Patric tauft König Aengus am Fuß des Felsens seit dieser Zeit ist Cashel Sitz der Großkönige.
10. Jh. Der Gelehrtenkreis um Bischof Cormac I. Mac Cuieanain lebt auf dem Felsen, in dieser Zeit wird auch der 32 m hohe Rundturm errichtet.
977 Brian Boru wird auf Cashel zum Hochkönig von Munster gekrönt.
1014 Brian Boru vernichtet die ins Land eingefallenen Wikinger bei Clontarf und stirbt in der Schlacht.
1101 Um einem Clankrieg vorzubeugen wird der Festungshügel von König Muircheartach O'Brian der Kirche geschenkt.
1127 König Cormac McCarthy erbaut Cormac's Kapelle, eine Perle der romanischen Architektur, um diese Zeit wird auch das St. Patricks Kreuz aufgestellt.
1152 Cashel wird Sitz des Erzbischofs.
1169 Erzbischof Donal O'Brian beginnt den Bau der Kathedrale auf dem Felsen.
1172 Der gesamte irische Klerus huldigt auf Cashel dem englischen König Henry II.
1234 Die gotische Kathedrale mit drei Flügeln und einem massiven Verteidigungsturm in der Mitte wird vollendet.
Ende 14. Jh. An die Westseite der Kathedrale wird ein Keep angebaut, der dem Erzbischof als Residenz dient. Der Turm wurde später Opfer eines Blitzeinschlages.
15. Jh. An der Südseite des Berges wird die Hall of the Vicars Choral errichtet, sie beherbergt vor allem Kichendiener für die Kathedrale und ist der Haupteingang zur Festung.
1583 Während der Reformation wird Erzbischof Dermot O'Hurley von Cashel gefoltert und in Dublin hingerichtet.
1647 Truppen Oliver Cromwells unter Lord Inquichin erobern und zerstören die Anlage auf dem Rock of Cashel, bei diesem "Massaker von Cashel" sterben ca. 3.000 Menschen.
17. Jh. Bischof Miller Magrath von Cashel hat sowohl die anglikanische als auch die katholische Bischofswürde inne.
Quelle: Zusammenfassung der unter Literatur angegebenen Dokumente.
Literatur
  • Fry, Plantagenet Somerset - Castles of Britain and Ireland | New York, 1996 | S. 204
Webseiten mit weiterführenden Informationen
zurück nach oben | zurück zur letzten besuchten Seite Download diese Seite als PDF-Datei
Alle Angaben ohne Gewähr! | Die Bilder auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht! | Letzte Aktualisierung dieser Seite: