STADTBEFESTIGUNG
 Weltweit | Europa | Großbritannien | Region Yorkshire and the Humber | York

Klicken Sie in das Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Allgemeine Informationen
Die Stadtmauern von York sind mit 4,4 km die längsten in England. Sie enthalten teilweise noch Elemente aus der Römerzeit und angelsächsische Anlagen, stammen jedoch größtenteils aus der Normannenzeit sowie dem 14. Jahrhundert. Der wikingische Einfluss führte dazu, das in York die Straßen "Gates" heißen (vom dänischen "Gata") und die Tore (eigentlich engl. "Gates") "Bars" genannt werden (nach den Schließbalken).
Seit dem Massaker an den Juden im Jahr 1190 lebten bis 1990 keine Juden mehr in der Stadt (800 Jahre!!). Im Monk Bar ist ein König Richard III. gewidmetes Museum untergebracht. Ferner gibt es das Castle Museum am Eye of York, das Jorvik Viking Center und eine Reihe anderer interessanter Museen.
Informationen für Besucher
Geografische Lage (GPS)
WGS84: 53°57'21.3" N, 1°05'26.9" W | Mickelgate Bar
Höhe: 22 m ü. NN
Topografische Karte/n
nicht verfügbar
Kontaktdaten
k.A.
Warnhinweise / Besondere Hinweise zur Besichtigung
k.A.
Anfahrt mit dem PKW
Kostenpflichtige und kostenlose Parkplätze in der Stadt
Anfahrt mit Bus oder Bahn
k.A.
Wanderung zur Burg
k.A.
Öffnungszeiten
Außenbesichtigung jederzeit möglich.
Eintrittspreise
kostenlos
Einschränkungen beim Fotografieren und Filmen
k.A.
Gastronomie auf der Burg
keine
Öffentlicher Rastplatz
k.A.
Übernachtungsmöglichkeit auf der Burg
keine
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
k.A.
Bilder
Klicken Sie in das jeweilige Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Grundriss
Grundriss Stadtbefestigung York
  1. York Minster
  2. Cliffords Tower
  3. York Castle (zerstört)
  4. The old Baile (hiervon existiert nur noch der Burghügel)
  5. Verlauf der römischen Kastellmauer
  6. Römischer vieleckiger Verteidigungsturm
  7. St. Mary Turm
  8. Robin Hood Turm
  9. Monk Bar
  10. Walgate Bar
  11. Fishergate Postern Turm
  12. Victoria Bar (späterer Mauerdurchbruch)
  13. Mickelgate Bar
  14. Eisenbahnbögen
  15. Bootham Bar
Quelle: unbekannt
(durch Autor leicht aktualisiert)
Historie
keine Daten verfügbar
Literatur
  • k.A.
Webseiten mit weiterführenden Informationen
  • k.A.
zurück nach oben | zurück zur letzten besuchten Seite Download diese Seite als PDF-Datei
Alle Angaben ohne Gewähr! | Die Bilder auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht! | Letzte Aktualisierung dieser Seite: 02.03.2015 [CR]