EILEAN DONAN CASTLE
 Weltweit | Europa | Großbritanien | Region Highland | County Ross and Cromarty | Dornie

Klicken Sie in das Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Allgemeine Informationen
Eine der bekanntesten Burgen Schottlands.
Informationen für Besucher
Geografische Lage (GPS)
WGS84: 57°16'26.5" N, 5°30'58.0" W
Höhe: 1 m ü. NN
Topografische Karte/n
nicht verfügbar
Kontaktdaten
Eilean Donan Castle | GB-IV40 8DX Dornie
Tel: +44 01599 555202 | Fax: 44 01599 555262 | E-Mail: eileandonan@btconnect.com
Warnhinweise / Besondere Hinweise zur Besichtigung
k.A.
Anfahrt mit dem PKW
Die Burg liegt direkt an der A87, unweit der Isle of Skye.
Kostenlose Parkplätze direkt vor der Burg.
Anfahrt mit Bus oder Bahn
k.A.
Wanderung zur Burg
k.A.
Öffnungszeiten
17. März - 15. November
täglich: von 10:00 - 17:30 Uhr

Juli & August:
täglich: von 9:00 - 17:00 Uhr
Bitte prüfen Sie hier die aktuellen Öffnungszeiten.
Eintrittspreise
Erwachsene: 6,50 GBP
Ermäßigt: 5,50 GBP
Bitte prüfen Sie hier die aktuellen Eintrittspreise.
Einschränkungen beim Fotografieren und Filmen
k.A.
Gastronomie auf der Burg
Cafe
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeit auf der Burg
keine
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
k.A.
Bilder
Klicken Sie in das jeweilige Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Grundriss
keine Grundriss verfügbar
Historie
13. Jh. Erste gesicherte Aufzeichnungen über die Burg. Im Jahre 1263 gab Alexander III. die Burg in die Hände von Colin MacKennzie welcher sich in einer Schlacht gegen Norweger auszeichnete.
1306 Die MacKennzies gewähren Robert the Bruce Unterschlupf auf der Burg nach dessen Niederlage in der Schlacht von Dail Righ.
nach 1362 Das ganze Gebiet kommt in die Hände der MacRae´s.
1488 Nachdem in blutigen Auseinandersetzungen der Meister der MacDonalds, Lords of the Ilses erschlagen wurde, mussten die MacReas mehrfache Angriffe der Lords auf Eilan Donan Castle abwehren.
1539 Duncan MacRae entschied die Fehde für sich, als Donald Gorm MacDonald mit seiner Flotte von fünfzig Kriegsschiffen die Burg belagerte. Er verletzte MacDonald mit einem Pfeil derart, dass dieser kurze Zeit später verstarb.
1719 Spanische Truppen besetzen die Burg. Daraufhin griffen im Mai des selben Jahres drei englische Fregatten die Burg an und zerstörten beinahe die gesamte Burg mit ihren Bordgeschützen.
1911 - 1932 John MacRea-Gilstrap kaufte die Ruinen auf und lies die gesamte Anlage rekonstruieren.
Quelle: Zusammenfassung der unter Literatur angegebenen Dokumente.
Literatur
  • Dargie Richard - Scottish Castles and Fortifications | Thatcham, Berks, 2004
  • Fry, Plantagenet Somerset - Castles of Britain and Ireland | New York, 1996 | S. 248 f.
Webseiten mit weiterführenden Informationen
zurück nach oben | zurück zur letzten besuchten Seite Download diese Seite als PDF-Datei
Alle Angaben ohne Gewähr! | Die Bilder auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht! | Letzte Aktualisierung dieser Seite: 17.03.2015 [CR]