CAMBER CASTLE
 Weltweit | Europa | Großbritanien | South-East-England | Grafschaft East Sussex | Rye

Klicken Sie in das Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Allgemeine Informationen
Camber Castle ist keine Burg, es ist eine Artillerie Festung für Kanonen. Es hatte eine rein militärische Funktion und war nur für die Verteidigung der offenen Gewässer der Camber (seichter Hafen) gedacht. Es ist eine der Küstenfestungen die von Henry VIII gebaut wurden.
Informationen für Besucher
Geografische Lage (GPS)
WGS84: 50°56'00.8" N, 0°44'01.2" E
Höhe: 1 m ü. NN
Topografische Karte/n
nicht verfügbar
Kontaktdaten
k.A.
Warnhinweise / Besondere Hinweise zur Besichtigung
k.A.
Anfahrt mit dem PKW
In Rye Harbour in der Harbour Road ist rechts eine Schleuse. Dort ist ein kleiner Parkplatz. An die linke Seite des Kanals geht ein 1,5 km langer Fußweg zum Camber Castle.
Parkmöglichkeiten im Ort.
Anfahrt mit Bus oder Bahn
k.A.
Wanderung zur Burg
k.A.
Öffnungszeiten
1. Oktober - 29. März:
geschlossen
Bitte prüfen Sie hier die aktuellen Öffnungszeiten.
Eintrittspreise
Eintrittspreis: 3,50 GBP
Ermäßigt: 1,50 GBP
Bitte prüfen Sie hier die aktuellen Eintrittspreise.
Einschränkungen beim Fotografieren und Filmen
k.A.
Gastronomie auf der Burg
keine
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeit auf der Burg
keine
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
k.A.
Bilder
Klicken Sie in das jeweilige Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Grundriss
keine Grundriss verfügbar
Historie
1512 - 1514 Bau von einem niedrigen, runden Artillerieturm mit vielen Schießscharten für Kanonen. Dies ist jetzt nur der untere Teil des zentralen Turms.
1539 - 1540 Bau der vier gleichförmigen Bastionen und der aufwendigen konzentrischen Struktur über den zentralen Turm. Ebenso der Errichtung eines bastionförmigen Torhauses im Nordwesten.
1542 - 1543 Die Bastionen und die Mauern zwischen den Bastionen werden erhöht und stark befestigt. Wenige Jahre später ist das Wasser der "Camber"(seichter Hafen) stark versandet und die Garnison wird aufgegeben.
1637 Entfernung der Kanonen.
1643 Entfernung von Blei von den Dächern. Die Festung wird dem Verfall preisgegeben.
Quelle: Zusammenfassung der unter Literatur angegebenen Dokumente.
Literatur
  • Brown, R. Allen - Castles from the Air | Cambridge, 1989
Webseiten mit weiterführenden Informationen
zurück nach oben | zurück zur letzten besuchten Seite Download diese Seite als PDF-Datei
Alle Angaben ohne Gewähr! | Die Bilder auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht! | Letzte Aktualisierung dieser Seite: 17.03.2015 [CR]