Wappen von Leibertingen

Burg Wildenstein / Leibertingen - Baden Württemberg

Infoseite


Parkmöglichkeiten

Anfahrt :
Von Beuron in Richtung Buchheim oder von Hausen im Tal Richtung Meßkirch nach Leibertingen. Eine beschilderte Straße führt von Leibertingen auf der Hochfläche direkt zu einem Parkplatz vor der Burg. Die Ortschaft ist auch direkt von der B 311 zwischen Meßkirch und Tuttlingen über Talheim oder Buchheim erreichbar.

Parkplätze :
Vor der Burg befinden sich ausgewiesene kostenlose Parkplätze.

Eintritt

Die Burghöfe sind frei zugänglich.
Innenraumbesichtigung nur nach Vereinbarung.

Gastronomie
Burgschenke Wildenstein
Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtung auf der Burg möglich

weitere Infos
Burg Wildenstein

Wildenstein ist nach neuesten Erkenntnissen nicht als Stammburg, sondern als Nachfolgeanlage der umliegenden kleineren Felsburgen anzusehen. Ihre Entstehung kann aufgrund der Auswertung von Keramikfunden nicht vor dem 13. Jahrhundert erfolgt sein. Die bisherige Annahme, Wildenstein habe bereits um 1000 existiert, ist also nicht richtig. Sie beruht auf einer Fälschung des Klosters Beuron, die Wildenstein 1077 als Grenze der eigenen Besitztümer bezeichnet. Als Bauherren kommen die letzten des Wildensteiner Geschlechts oder mäglicherweise erst der eingeheiratete Anselm von Justingen in Frage.
Literatur

Günter Schmitt - Burgenführer Schwäbische Alb, Band 3 - Donautal. Biberach, 1990.


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück