Wappen von Amorbach
Templerhaus / Amorbach i.Odw. - Bayern
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
Von der B 469 Aschaffenburg - Amorbach (50 km) / B 47 Michelstadt - Amorbach (22 km) / Miltenberg - Amorbach ( 11 km).
Das Templerhaus liegt im Bädersweg

Parkplätze:
Parkplätze in der Stadt.
Eintritt

Außenbesichtigung jederzeit möglich.

Öffnungszeiten:
Mittwoch von 16.30 - 17.30 Uhr
Samstag von 11.00 - 12.00 Uhr

Eintrittspreise:
EUR 1,00

Gastronomie
Keine Gastronomie auf der Burg.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg nicht möglich.
weitere Infos

Die Bezeichnung „Templerhaus“ ist irreführend und geht auf eine Beschreibung Amorbachs von 1856 zurück. Es könnte sich hier um eine Talburg oder einen befestigten Hof handeln der im Vorfeld der Burg Wildenberg neben einer wichtigen Wegkreuzung errichtet wurde. Das Templerhaus ist eines der ältesten noch erhaltenen Fachwerkgebäude in Deutschland.

Literatur

Wolf Schmidt - Das Templerhaus in Amorbach. 1991

Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück