Wappen von Betzenstein
Burg Stierberg / Betzenstein - Bayern
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
Am einfachsten erreicht man die Burgruine Stierberg von der A 9 aus. Hier die Ausfahrt Plech (48) nehmen und weiter in Richtung Betzenstein fahren. Von Betzenstein in Richtung Leupoldstein halten, noch vor Ortsende zweigt links eine Straße nach Stierberg ab. In Stierberg an der ersten Kreuzung links halten, die Ruine ist dann ausgeschildert und nicht zu übersehen.

Parkplätze:
Parkmöglichkeiten im Ort.
Eintritt

Frei zugänglich Vorburg Bereich Türmchen und Hauptburg. Gelände des Vogthauses ist Privatbesitz und darf nicht betreten werden.
Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner!

Gastronomie
Keine Gastronomie auf der Burg.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg nicht möglich.
weitere Infos

Von der großzügigen Anlage zeugen noch trümmer der Vorburg und Reste der Hauptburg. Im Gelände der Vorburg steht noch das Vogthaus, Grundmauern des Kasten und das Türmchen auf bizarren Fels. Einige Grundmauern am Fels sind ebenfalls noch auszumachen. Von der Hauptburg, die über schmalfen Pfad erreichbar ist, sieht man nur noch wenige Grundmauern.

Literatur
Hellmut Kunstmann - Die Burgen der östlichen Fränkischen Schweiz. Nürnberg, 1965.
P. Borowitz, R. Bach-Damaskinos - Schlösser und Burgen in Oberfranken. Nürnberg, 1996.
T.Eckert, S.Fischer, R.Freitag, R.Hofmann, W.Tausendpfund - Die Burgen der Fränkischen Schweiz – Kulturführer. Forchheim, o.A.

Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück