Wappen von Schlossvippach
SCHLOSS VIPPACH
Europa / Deutschland / Thüringen / Sömmerda / Schlossvippach

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Gesamtansicht mit Wassergraben.
(800 x 450 Pixel)

KURZINFO

Über die ursprüngliche Anlage liegen keinerlei Kenntnisse vor. Die Erfurter Burg erhob sich über unregelmäßig-viereckigem Grundriss und wurde an jeder Ecke von einem Turm flankiert. Im Hof errichtete man 1404 einen großen Wohnturm, wie er auch in der Burg Kapellendorf zu finden ist. Das Burgterrain wurde durch einen breiten Wassergraben gesichert. Erhalten sind vom Schloss nur die Kellergewölbe. Überirdisch sind keinerlei Reste erhalten.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
51° 6' 19.99"N, 11° 9' 7.71"E

Höhe: ca. 170 m ü. NN
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
-
GPS Koordinaten

Anfahrt mit dem PKW
Von der Autobahn A71 Abfahrt Sömmerda Süd (6), nach Schlossvippach fahren. In Schlossvippach an der Ampel in Richtung Weimar abbiegen. Dann der "Lange Strasse" weiter bis zur Strasse "Am Schlossteich" folgen. Dort link abbiegen.
Parkplätze vor der Burg.

GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
ohne Beschränkung

Eintritt

Eintritt
kostenlos

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine

Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Für Rollstuhlfahrer erreichbar.
weitere Infos
Weiterführende Information
-
Literatur

Weiterführende Literatur
Thomas Bienert - Mittelalterliche Burgen in Thüringen. Gudensberg, 2000.
Michael Köhler - Thüringer Burgen, Jena, 2003.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012