Wappen von Schlossvippach
SCHLOSS VIPPACH
Europa / Deutschland / Thüringen / Sömmerda / Schlossvippach

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1095 - Freie Adelsleute von "Wipeche" wurden urkundlich nachgewiesen.

1345 - Während des sogenannten Grafenkrieges wird die Anlage teilweise zerstörte.

1387 - Die Burg befindet sich in Lehensabhängigkeit der Landgrafen.

1347 - Die Stadt Erfurt erwirbt die Burg, um mit ihr die Straßenzüge zu sichern. Sie baute die Burg deshalb verteidigungstechnisch stark um.
Die Herren von Vippach zogen sich auf eine vermutlich neu gebaute Anlage in Markvippach zurück.

Später - Die mehrfach veränderte Burg in Schlossvippach diente verschiedenen Zwecken und war in Privatbesitz.

1948 - Auf Befehl der sowjetischen Machthaber wurden die Gebäude abgebrochen.

Quelle: Thomas Bienert - Mittelalterliche Burgen in Thüringen. Gudensberg, 2000.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012