Wappen von Bad Kissingen
Burg Schildeck / Schildeck - Bayern
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
A7 Abfahrt (Nr. 95) Bad Bückenau / Wildflecken. Über die B286 nach Schildeck.

In Schildeck in die Schondraer Str. fahren, hier Parkmöglichkeit suchen. Zu Fuß die Strasse in den Wald folgen. In der Schondraer Str. befindet sich ein Wanderwegschild, hier das Wanderwegzeichen zur Burg entnehmen. Fussweg ca. 10-15min.

Parkplätze:
Parkmöglichkeiten am Straßenrand.
Eintritt
Jederzeit frei zugänglich !

Stand 08.2005

Gastronomie
Keine Gastronomie auf der Burg
Übernachtungsmöglichkeiten
Keine Übernachtung auf der Burg
weitere Infos
Die Burg diente zur Sicherung der Besitzungen Fuldas gegenüber Würzburg.

Die Burg hat je nach Angriffseite einen doppelten bzw. einfachen vorgelagerten Wallgraben.
Zur ehemaligen Angriffsseite stand ein runder Bergfried der noch in seinen Grundriss zu erkennen ist. Der Bergfried steht einige Meter über der eigentlichen Hauptburg und von dieser noch abgetrennt, ehemals durch einen kleinen Graben.
Die Hauptburg bestand aus einer Umfassungsmauer mit einem Haus / Palas. Heute ist die Umfassungsmauer nur noch schwach, als Mauerrest zu erkennen. Desweiteren blieb ein Kellergewölbe erhalten.
Literatur
Konrad M. Müller - Mittelalterliches Franken. Würzburg, 1980.


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück