Wappen von Uhlstaedt-Kirchhasel
BURG SCHAUENFORST
Europa / Deutschland / Thüringen / Saalfeld-Rudolstadt / Uhlstädt-Kirchhasel, OT Rödelwitz

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1222 - Landgraf Ludwig IV. von Thüringen besetzt in einem Kriegszug gegen die Grafen von Orlamünde einen Berg "unde buwete d aein sloz". Unklar ist ob die erste Anlage nicht die unweit befindliche 40 x 34 m große Wallanlage (Wallburg Schauenforst) war und erst später die heutige Burg errichtet wurde.

1281-1319 - Die Grafen von Orlamünde werden mit der Burg belehnt.

1345 - Die Burg soll zerstört worden sein.

1357 - Der Graf Heinrich von Orlamünde-Schauenforst residiert hier.

Ende 14. Jh. - Es kommt zu mehrfachen Benutzerwechsel.

1534 - Die Burg und Herrschaft Schauenforst erwerben die Reußen von Plauen. Die legten das Amt mit Kranichfeld zusammen und gaben die Burg auf.

Quelle: Thomas Bienert - Mittelalterliche Burgen in Thüringen. Gudensberg, 2000.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2014