Wappen von Kandern
Burg Sausenburg / Kandern - Baden-Württemberg
Historie


1232

Die Markgrafen von Hachberg erwerben vom Kloster St. Blasien den Sausenberg und errichten darauf eine Burg.

1315

Markgraf Heinrich von Hachberg-Sausenburg bekommt von seinem Großonkel Bischof Luitpold von Basel, Letzter des Geschlechts der Freiherren von Rötteln, Burg und Herrschaft Rötteln übereignet.

1678

Die nur noch als Amtssitz dienten Sausenburg wird von dern Franzosen zerstört und ist seither Ruine.

Quelle: Arthur Hauptmann - Burgen - einst und jetzt (Band I). Konstanz, 1984.


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück