Wappen von Hammelburg

Burg Saaleck / Hammelburg - Bayern

Historie


12. Jhdt. - Gründung einer Burg auf dem Saaleck durch das Kloster Fulda, zum Schutz gegen das Hochstift Würzburg

1228 - Erste Nennung der Burg Saaleck, aus dieser Zeit stammt noch in Teilen der Bergfried

16.–17. Jh. - Ausbau der Burg durch das Kloster Fulda. Der Wohnbau im Norden stammt aus dieser Zeit

1525 - Aufrührerische Bauern und Bürger aus Brückenau und Hammelburg stecken die Burg Saaleck in Brand

1752 - Fulda wird zum Fürstbistum erhoben

1802 - Nach der Säkularisation fällt Saaleck an Hessen-Kassel

1816 - Saaleck kommt an Bayern, wird aber an Private verkauft

1867 - Die Gebäude an der Ostflanke fallen einem Brand zum Opfer, werden aber wieder aufgebaut

20. Jh. - die Stadt Hammelburg kauft die Burg Saaleck und richtet auf ihr ein Hotel und ein Weingut ein

(Quelle: Werner Dettelbacher – Burgen in Franken, Würzburg 1981.)

 

Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück