Wappen von Vaihingen Enz
Schloss Riet / Vaihingen a. d. Enz - Baden-Württemberg
Historie


1188

Eine Burg Rieth wird als hohenstaufisches Hausgut aufgezählt.

1446

Albrecht Turn von Nassgenstatt, die Turn sind die ersten urkundlich nachweisbaren Besitzer von Riet, verkauft die Wasserburg an Martin Truchsess von Höfingen.

1468

Die Witwe Martin Truchsess brachte durch ihre Heirat mit Hans von Reischach den Besitz an diese Familie. Hans von Reischach erwirbt bedeutenden Besitz in der Umgebung von Riet.

1709

Georg Wilhelm von Reischach erhält Riet als württembergisches Lehen, welches zuvor immer wieder in verschiedenen Händen war.

1875

Nach der Lehensauflösung geht das Schloss in das Eigentum der Grafen von Reischach über.

Quelle: Württembergisches Abendblatt 1969


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück