Wappen von Sulzfeld
Burg Ravensburg / Sulzfeld - Baden-Württemberg
Historie


1220

Erbauer der Burg ist Raven de Wimpina zu Rappenau.

1247

Teilung des Geschlechts in drei Linien: Göler von Ravensburg, von Mentzingen und von Helmstatt.

1546

Erstürmung der Burg durch die Spanier unter Liera. Vertreibung des Burgherrn und der Besatzung, die Burg wird niedergebrannt.

1547

Beginn des Wiederaufbaus der Burg.

1607

Ende des Wiederaufbaus.

1634

Während des 30jährigen Krieges konnte die Burg nicht eingenommen werden.

1684

Die Burg wird durch Truppen Melac´s besetzt.

1849

Nach dem Tod von Fritz Göler von Ravensburg wird die Burg nicht mehr bewohnt. Gebäudeteile werden abgetragen und die innere Burg dem Verfall überlassen.

Anfang 20. Jhdt.

Erste Instandsetzungsmaßnahmen werden durchgeführt.

1953

Ausbau des ehem. Wontrakts zum Restaurant.

Quelle: Hans Schäfer und Traudie Schramm - Die Burgen im Kraichgau - Oberöwisheim, 1971


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück