Wappen von Ebern
BURG RAUHENECK
Europa / Deutschland / Bayern / Hassberge / Ebern

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Ansicht der Palasruine vom Burginnenhof.
(800 x 533 Pixel)

KURZINFO
Von der einst großflächigen Burg haben sich noch beachtliche Teile erhalten. Im Westen, Süden und Südosten lag eine ausgedehnte Vorburg, durch die der ältere Zugang von Süden in eine kleinere jüngere Vorburg führte. Der heutige Zugang über den Halsgraben mit steinerner Brücke wurde erst im 16. Jahrhundert angelegt. Die Innenseite des Halsgrabens besteht aus der hohen Ringmauer mit Schießerkern (Streichwehren). In Richtung Vorburg und Tal schützte die Burg eine Zwingeranlage mit 2 Rundtürmen. In der nördlichen Ecke der Burg schließt sich in die Ringmauer der Palas ein, dessen Nordecke noch Buckelquader aufweist. Ein Doppelfenster entstammt noch der ersten Burg, wurde jedoch im 16. Jahrhundert hier her verstetzt. Von den übrigen Gebäuden im Hof sind meist nur Gewölbe erhalten. Am alten Zugang von der Vorburg aus, befindet sich die Ruine der Kapelle.
SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
50° 6'31.31"N, 10°43'55.21"E
Höhe: ca. 430 m
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
k.A.
GPS Koordinaten

Anfahrt mit dem PKW
Die Autobahn A70 über die Ausfahrt 12 verlassen und über die ST2278 nach Vorbach fahren. Die Burg liegt oberhalb des Ortes und ist über verschiedene Wanderwege in zirka 10-15 Minuten zu Fuß erreichbar.

GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
ohne Beschränkung

Eintritt

Eintritt
kostenlos

Gastronomie

Gastronomie auf der Burg
keine

Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
ja
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kinden
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
nicht zugänglich
weitere Infos

Weiterführende Information
-

Literatur

Weiterführende Literatur
Ursula Pfistermeister - Wehrhaftes Franken, Bd. 3. Nürnberg, 2002.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2013