Wappen von  Raspenberg
Raspenburg / Rastenberg - Thüringen
Historie


1070 - 1078

Erbaut.

1282

Erste Urkundliche erwähnung der Burg als Schutzburg.

1321

Wird die Burg belagert und zerstört.

 

Nach dem wiederaufbau, wurde die Burg wettinisches Lehen der Grafen von Orlamünde.

1485

Geht die Burg an die Ernestiener.

Bis 1525 Werden die Reste der Burg als verteidigungs Anlage genutzt.
Danach wurde die Burg Steinlieferant für andere Gebäude

1994 und 1995

Wurde der Burgberg vermessen und der Bergfried Stumpf freigelegt.

Quelle: Michael Köhler - Thüringer Burgen. Jena, 2003.


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück