Wappen des Rhein-Lahn-Kreis
Burg Pfalzgrafenstein / Kaub - Rheinland-Pfalz
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Kostenlose Parkplätze am Rheinufer in Kaub, Übersetzen zur Burg mit Fähre (Überfahrten alle 30 min; nur bei normalen Wasserstand!))
Eintritt

Eintritt
Erwachsene 3 EUR
(zusätzlich zum Eintritt kommen 2 EUR gesondertes Entgeld für die Überfahrt)

Öffnungszeiten
1. April - 30. September: 9 - 18 Uhr
1. Oktober - 31. März: 9 - 17 Uhr
(letzter Einlaß jeweils 30 min vor Schließung; Mittagspause 13 - 14 Uhr; am ersten Werktag einer Woche und im Dezember geschlossen)

Gastronomie
keine Gastronomie auf der Burg
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg nicht möglich
weitere Infos
Die wohl eigentümlichste Burg Deutschlands. Markantester Teil der Burg ist der Bergfried, der Anfang des 14. Jahrhunderts auf einer Rheininsel zur Zolleintreibung errichtet wurde. Sein Grundriss ist fünfeckig, um antreibende Eisschollen besser abwehren zu können. Erst später umgab man ihn mit einer sechseckigen Ringmauer, in der ein Tor, die Kommandantenwohnung, sowie Geschützstellungen und Mannschaftsraum integriert wurden. Eine Backstube wurde im Eingangsgeschoss des Bergfrieds eingerichtet.
Literatur
Magnus Backes - Pfalzgrafenstein, 1998
Walther Ottendorf-Simrock (Hrsg.) - Burgen am Rhein, 1989


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück