Wappen des Landkreises Hildburghausen
OSTERBURG
Europa / Deutschland / Thüringen / Hildburghausen / Henfstädt

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1187 - Die Burg wird erstmals erwähnt.

1268 - Die Burg ist im Besitz der Grafen von Henneberg.

1359 - Verpfändung an die Grafen von Schwarzburg.

1371 - Die Burg kommt in den Besitz von Henneberg-Aschach.

1379 - Die Grafen von Schwarzburg sind wieder Besitzer der Burg.

1380 - Herren von Bibra.

bis 1468 - Als Lehen der Linie Henneberg - Schleusingen.

nach 1468 - Die Burg verliert an Bedeutung und es erfolgt ein mehrfacher Besitzerwechsel.

1525 - Die Burg wird zerstört.

1578 - Die Burg kommt in Besitz der Herren von Hanstein, die die Burg bis 1945 besitzen.

1989 - Als Bodenreformland kommt die Burg in Besitz der Gemeinde Henfstädt.

1968 - Es werden erste Rekonstruktionsarbeiten durchgeführt.

1977 - Gründung eines Arbeitskreises zur Pflege und Erhaltung der Burganlage.

Quellen: Hinweistafel an der Burg /
F.-W. Krahe - Burgen des deutschen Mittelalters. Augsburg, 1996.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010