Wappen von Orlamuende
Burg Orlamünde / Orlamünde - Thüringen
Historie


1074 - Urkundliche Erwähnung der Burg in einer Grenzbeschreibung.

ab 1140 - Residenz der Grafen von Weimar-Orlamünde.

1344 - Verkauf der Burg.

1426 - Ausmauerung des Zinnenkranzes, Dachaufbau, Erneuerung der Holzbalkendecken.

um 1500 bis 1840 - Die Burg dient erst als Zufluchtsstätte, dann als Getreidespeicher und zuletzt als Lagerraum.

1997 - Die Burg.kommt in Pacht des Orlamünder Burgvereins.

(Quelle: Hinweistafel an der Burg)


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück