Wappen von Oppurg
SCHLOSS OPPURG / BURG FRIEDRICHSTEIN
Europa / Deutschland / Thüringen / Saale-Orla-Kreis / Oppurg

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Die erste Burg soll bereits 1074 Graf Wiprecht von Groitzsch errichtet haben, wofür jedoch bislang Beweise fehlen. Das Gebiet gehörte vermutlich zum Reichsgutskomplex um Saalfeld, der zu Beginn des 13. Jahrhunderts an die Grafen von Schwarzburg ging.

1354 - Die Herren von Brandenstein lassen hier die Burg Friedrichstein umbauen und erweitern.

1354-1640 - Besitzen die in schwarzburgischen Diensten stehenden Herren von Brandenstein den Ort.

nach 1640 - Die Burg wechselt oft die Besitzer.

1705-1708 - Der dänische Gesandte am Dresdener Hof ließ für seine Tochter, Anna Sophie von Einsiedel, das heutige barocke Schloß errichten.

bis 1945 - Der Besitz gehört den Fürsten von Hohenlohe-lngelfingen.

heute - Gehört er dem Europäischen Bildungswerk.

Quellen: Thomas Bienert - Mittelalterliche Burgen in Thüringen. Gudensberg, 2000.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2011