Wappen des Kreises Mayen-Koblenz
Burg Wernerseck / Ochtendung - Rheinland-Pfalz
Historie


Burg Wernerseck verdankt ihren Namen ihrem Bauherren, Erzbischof Werner von Trier (1388–1418).

Seit dem 16. Jh. war die Burg an die Herren von Eltz verpfändet, die sie bis ins 19. Jh. besaßen. Gewohnt wurde im Donjon (Wohnturm), der oft als Bergfried bezeichnet wird (mit hochgelegenem Eingang, nicht zu besichtigen).

(Quelle: ?)


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück