Wappen von Oberneisen
Burg Oberneisen / Oberneisen - Rheinland Pfalz
Historie


1288

wird der Burgsitz des niederadligen Herren von Nesen, Vögte des hier begüterten Mainzer Stiftes St. Alban, urkundlich erwähnt.

Im 19.Jh.

gehört die Ruine zur Nassauischen Domäne.

Seit 1866

gehört die Ruine der Preußischen Domänenverwaltung.

Seit 1963

gehört die Ruine der Schlösserverwaltung Rheinland Pfalz.

Quelle: Magnus Backes - Staatliche Burgen, Schlösser und Altertümer in Rheinland Pfalz - Heft 7. Regensburg, 2003


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück