Wappen von Beuron

Burg Oberfalkenstein / Beuron - Baden Württemberg

Infoseite


Parkmöglichkeiten

Anfahrt :
Am einfachsten erreicht man die Falkensteiner Burgen über Thiergarten im Donautal, dort zu den Steinbrüchen fahren, auf dem Hügel links nach dem Steinbruch liegt die Ruine des oberen Falkensteins. Die Burg Unterfalkenstein ist nur für Bergsteiger zugänglich.

Parkplätze :
Einige Parkmöglichkeiten finden sich bei den Steinbrüchen.

Eintritt

frei zugänglich ist nur Oberfalkenstein.
Unterfalkenstein liegt auf einem steilen Felszahn über der Donau und ist nur für geübte Bergsteiger zugänglich.

Gastronomie
Gasthaus Neumühle im Donautal
Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtung auf der Burg nicht möglich

weitere Infos
Die Burg Oberfalkenstein liegt auf einem großen Felsenriff über der Donau. Ihr ungewöhnlicher Grundriss, eines Schiffes ähnlich, ist sehr gut erkennbar. Von ihrer einstigen Pracht zeugen noch gut restaurierte Ruinen von Wohngebäuden, Ringmauer, Toranlage, Rappenanlage und Vorburg Bemerkenswert ist der Zugang in die eigentlich Hauptburg, über eine Rampenanlage gelangte man zum Torturm mit Zugbrücke (Wippbrücke). Im Torturm inneren lag die sogenannte Wolfsgrube, die beim hochziehen der Zugbrücke geöffnet wurde.
Von der Burg Unterfalkenstein, zeugen nur noch einige wenige Mauerreste, die nur für geübte Bergsteiger erreichbar ist.
Literatur

Günter Schmitt - Burgenführer Schwäbische Alb – Band 3 - Donautal. Biberach, 1990.


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück