Wappen von Treffurt
BURG NORMANNSTEIN
Europa / Deutschland / Thüringen / Wartburg-Kreis / Treffurt

Information

Bilder

Historie

Grundriss

11. Jh. - Erbauung der Burg als Warte der drei Flüsse und der darunter liegenden Siedlung.

1200 - Ausbau der Warte zur eigentlichen Burg durch die Ritter von Treffurt.

1333-36 - Belagerung der Burg durch den Erzbischof von Mainz, den Landgrafen von Thüringen und den Landgrafen von Hessen. Die Burg wird unter den 3 Siegern aufgeteilt, jede Partei errichtet einen Wohnturm.

1417 - Der Kapellenbau wird errichtet, die Burg wir von 3 Amtsleuten verwaltet, je einen Mainzer, einem Hessischen und einem Thüringischen.

1543 - Den Amtsleuten wird befohlen die Burg in einem baulich gutem Zustand zu halten, jedoch errichteten diese den "Hessischen Hof", den "Mainzer Hof" und den "Sächsischen Hof" und missbrauchen die Burg als Steinbruch.

1894 - In der stark heruntergekommenen Burg wird im Kapellenbau eine Gasstätte errichtet, jedoch ohne Rücksicht auf die historische Bausubstanz.

1978 - Einrichtung Jugendclub, Aufräum- und Sicherungsarbeiten durch die AG "Junge Historiker".

ab 1995 - Sanierungsarbeiten

2006 - Eröffnung der Ausstellung "Werraburgen über Werrafurten".

2008 - Abschluss der Sanierungsarbeiten mit Neueröffnung der Gaststätte

Quelle: o.A.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2009