Wappen von Nieder-Rosbach
Burg Nieder-Rosbach / Nieder-Rosbach - Hessen
Historie


1356

erste Erwähnung der Burg, als Lehen des Gf. v. Hanau durch die drei Brüder v. Carben.

1367

wurde das "feste Haus" an v. Kolnhausen übergeben, von denen es als hanauischen Lehen an die Löw v. Steinfurth kamen.

1412

mußte diese sich verpflichten, es dem Grafen v. Hanau stets offen zu halten.

1503-1806

gehörte der Besitz den Herren v. Greifenclau zu Vollrads.

1710

erneuerten Sie das Burghaus.

1913

nach mehrmaligen Besitzerwechsel, erwarb die Gemeinde das Gebäude, welches anfänglich zu Wohnzwecken diente. Heute ist die Verwaltung in der alten Wasserburg vertreten.

Quelle: Rudolf Knappe - Mittelalterlische Burgen in Hessen. Gudensberg, 2000


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück