Wappen von Straubing-Bogen

Burg Neurandsberg / Rattenberg - Bayern

Infoseite


Parkmöglichkeiten

Anfahrt :
Neurandsberg erreicht man am besten über die Bundesstraße 85, wo man in Richtung Rattenberg fährt und auf halber Strecke nach Neurandsberg abbiegen muss.

Parkplätze :
Parkmöglichkeiten bestehen an der Schlosskapelle (Wallfahrtskirche).

Eintritt
jederzeit frei zugänglich
Gastronomie
Keine Gastronomie auf der Burg
Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtung auf der Burg nicht möglich

weitere Infos
Die ehem. Schlosskapelle ist heute eine bekannte Wahlfahrtskirche, die man von weitem sieht. Hinter ihr von Bäumen überwachsen finden sich die Ruinen der einst stolzen Burg Neurandsberg. Von der einst sieben Türme zählenden Zwingermauer kann man nur noch vier gut erkennen, die übrigen drei sind verwachsen oder gänzlich verfallen. Die innere Ringmauer, an der sich die Wohnbauten anlehnten ist noch bis zu 6 m Höhe erhalten, ebenso das in der Ringmauer befindliche Tor.
Literatur

Ursula Pfistermeister - Burgen und Schlösser im Bayerischen Wald (1997)
Günther T. Werner - Burgen, Schlösser und Ruinen des Bayerischen Waldes (1979)


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück