Wappen von Straubingen-Bogen
Burg Neurandsberg / Rattenberg- Bayern
Historie


Um 1330 Ein Friedrich Ramsperger erbaut in der Nähe der Burg Altrandsberg die neue Burg Neurandsberg.
Die Burg soll sehr rasch und nach einheitlichem Plan errichtet worden sein.

Nach 1436 Haimeran Heuraus belagert die Burg Neurandsberg und nimmt sie schließlich für Herzog Albrecht III. ein.

1445 Die Paulsdorfer von Kürn erscheinen als Besitzer.

1550 Die Burg im Besitz der mächtigen und reichen Freiherren von Nothafft.
Nach Ihnen wird die Burg bayrisches Pflegamt und dient später als Gefängnis.

1633 Die Schweden unter Oberst von Taupadell „der Raubbartl“, erobern und verwüsten die Gegend, so auch die Burg Neurandsberg. Die Burg wird nicht wieder aufgebaut und verfällt.

Quelle: Ursula Pfistermeister - Burgen und Schlösser im Bayerischen Wald. 1997

 

Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück