Wappen von Windischeschenbach
BURG NEUHAUS
Europa / Deutschland / Bayern / Neustadt a.d. Waldnaab / Windischeschenbach

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1. Hälfte 14. Jhdt. - Erbauung der Burg durch die Landgrafen von Leuchtenberg.

1515 - Nach mehrfachen Verpfändungen der Burg an das Kloster Waldsassen geht die Burg endgültig in den Besitz des Klosters über.

17. Jhdt. - Umbau der Burg, der Wohnbau erhält sein heutiges Aussehen.

1803 - Nach der Säkularisation geht die Anlage in Privatbesitz über.

1820 - Die ehem. Gemeinde Neuhaus kauft die Burg.

1985 - Nach Renovierungen zieht das Waldnaabtal Museum in die Burg ein.

Quellen: G. Moser, B. Setzwein, M. Conrad - Oberpfälzer Burgen. Amberg, 2004.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2011