Wappen von Igersheim
BURG NEUHAUS
Europa / Deutschland / Baden-Württemberg / Main-Tauber-Kreis / Igersheim

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Zeichnung der Burg von 1780.
Quelle: Wilhelm Gradmann - Burgen und Schlösser in Hohenlohe. Stuttgart, 1982.
(800 x 463 Pixel)

KURZINFO

Burg Neuhaus wurde vom Deutschen Orden zu einer mächtigen Befestigung ausgebaut. Die Burg war die Rüst- und Schatzkammer des Deutschen Orden. Auch als Gefängnis- und Folterburg war die berüchtigt, was den steten Abbruch durch die Bevölkerung verstehen läßt.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
49°29'15.66"N, 9°48'36.51"E
Höhe: k.A.
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
Ein Hinweisschild warnt vor bissigen Hunden im privaten Teil der Burg!
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Auf der B 19 von Bad Mergentheim aus in nördliche Richtung fahren bis Igersheim. Von dort in Richtung Weikersheim und nach Igersheim nach Neuhaus abbiegen.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
Frei zugänglich ist nur die Kernburg. Die Vorburg wird privat genutzt und darf nicht betreten werden.
Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner!

Eintritt

Eintritt
kostenlos

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Für Rollstuhlfahrer nur die Vorburg erreichbar. Die Kernburg ist über eine Treppe erreichbar.
weitere Infos
Weiterführende Information
-
Literatur

Weiterführende Literatur
Wilhelm Gradmann - Burgen und Schlösser in Hohenlohe. Stuttgart, 1982.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2011