Wappen von Gerabronn

BURG MORSTEIN
Europa / Deutschland / Baden-Württemberg / Schwäbisch-Hall / Gerabronn

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1240 - Erste urkundliche Erwähnung der Burg.

1337-1431 - Die Herren von Crailsheim erwerben nach und nach die Burg von den verwandten Morsteinern.

1350 - Fritz von Crailsheim sitzt auf Morstein

1357 - Heintz von Crailsheim ist als Bewohner der Burg bezeugt.

1682 - Nach dem Tod des letzten Morsteiners fällt die Burg als erledigtes Lehen an Hohenlohe zurück. Die von Crailsheim bleiben jedoch im Besitz der Burg.

Quelle: W. Gradmann - Burgen und Schlösser in Hohenlohe. Stuttgart, 1982.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010