Wappen von Mindelheim
STADTBEFESTIGUNG
Europa / Deutschland / Bayern / Unterallgäu / Mindelheim

Information

Bilder

Historie

Grundriss

um 1200 - Vermutliche Gründung der Stadt.

1256 - Erste urkundliche Erwähnung von Mindelheim als Stadt. Vermutlich fällt in diese Zeit der Bau einer ersten Befestigung, von der sich aber nichts erhalten hat.

1263 - Erste Erwähnung des Untertores.

1337 - Erste Erwähnung des Obertores.

nach 1365 - Herzog Friedrich von Teck läßt die Stadtbefestigung verstärken. Die heute sichtbaren ältesten Teile stammen aus dieser Zeit. Die Stadtbefestigung bestand aus einem Graben, einer schlichten Mauer, dem Rundturm an der Südostecke (Gefängnisturm), Unter- und Obertor, sowie drei weitere Türme.

um 1500 - Verstärkung der Stadtbefestigung durch die von Frundsberg. U.a. wird ein Zwinger mit Schalentürmen vor die Stadtmauer gelegt, zwei kleinere Artillerierondelle werden ebenfalls gebaut und es erfolgt eine Verstäkung der Tore durch das Anlegen von Barbakanen.

18. Jh. - Die Stadtbefestigung verliert ihren militärischen Wert.

nach 1806 - Der Abbruch der Stadtmauer und die Verfüllung der Gräben beginnt.

Quelle: Joachim Zeune - Burgenregion Allgäu. 2008.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010