Wappen von Haschbach
Michelsburg / Haschbach - Rheinland-Pfalz
Historie


6.10.1127 ältester Urkundlicher Beleg der Burg auf dem Remigiusberg
1260 Wiedererbauung der Burg als hölzernes Schloß durch Graf Heinrich von Zweibrücken, später steinerner Umbau
1260-1444 Wohnsitz verschiedener Mitglieder der 2.Veldenzer Grafenlinie
1445-1524 Nach Aussterben der 2.Veldenzer Grafenlinie , geht die Burg als Lehen in den Besitz der Ritter Blick von Lichtenberg über
ab 1524 Graf Ruprecht von Veldenz wird der neue Besitzer der Burg
18.11.1543 Marburger Vertrag sichert Graf Ruprecht die Burg als Erbbesitz, und wurde somit zur Stammburg der neuen Grafenlinie Pfalz-Veldenz
1618-1648 Burg wurde schwer beschädigt
1688-1697 Die Burg wurde im Pfälzischen Erbfolgekrieg erheblich zerstört
1708 Die Burg war noch im bewohnbaren Zustand
1794 Durch die Frz. Revolution wurde die Burg endgültig zerstört, und als Steinbruch genutzt
1868 Die Burg geht in den Besitz der kath. Kirchenstiftung Remigiusberg über
1903-1926 Durch Steinbrucharbeiten gingen weitere Teile der Burg verloren
1972-1974 Restaurierung der Burg

Quelle: Infotafel in der Burg

 

Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück