Wappen von Oberlahnstein
Zollburg Martinsburg / Oberlahnstein - Rheinland Pfalz
Historie


Zwischen 1310-1324

werden die Baumaßnahme der Burg gesetzt, zusammen mit der Stadtbefestigung. Die Burg diente als Zollburg und Lagerungsstätte.

30 j. Krieg (1618-48)

waren Stadt und Burg teilweise der Stützpunkt der Schweden.

Bis 1803

diente sie dem Rheinbund Kurmainz.

Bis 1866

dann Nassau und seitdem dem preussischen Steuerfiskus.

(Quelle: Ferdinand Luthmer - Die Bau- und Kunstdenkmäler - Wiesbaden, Band V, Frankfurt a.M., 1914)


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück