Wappen von Aitrach

BURG MARSTETTEN
Europa / Deutschland / Baden-Württemberg / Ravensburg / Aitrach

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Hof mit Ruinen der Hauptburg.
(800 x 533 Pixel)

KURZINFO

Die Burgruine liegt oberhalb der Stadt Aitrach auf einem Bergrücken und diente als Grenzfeste. Die Burg selbst besteht aus zwei Teilen. Einem älteren Teil, welcher zugänglich ist und einem neueren Teil, welcher bewohnt und nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
47° 56' 53.19" N, 10° 4' 39.78" E
Höhe: ca. 640m über NN
Topographische Karte
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise

Warnhinweise:
k.A.

Anfahrt mit dem PKW

Anfahrt mit dem PKW
A96 Abfahrt-Nr. 11: Aitrach. Nach Aitrach fahren. Über die L260 durch Aitrach und Marstetten fahren und den Weg weiter Richtung Treherz, über die L314, fortsetzen. Die Burg liegt an der L314 im Wald oberhalb von Marstetten.
Parkmöglichkeiten am Straßenrand.

Anfahrt mit Bus und Bahn
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Die Burgruine ist ohne Beschränkung zugänglich.
Die Vorderburg ist bewohnt. Bitte die Privatsphäre der Anwohner respektieren!

Eintritt

Eintritt
kostenlos

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Rastplatz
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Zusatzinformation
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
keine
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Der Burghof ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
weitere Infos

Weiterführende Information
-

Literatur
Weiterführende Literatur
Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe. Frankfurt am Main, 1987.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010