WARTE MÄUSETURM
 Weltweit | Europa | Deutschland | Nordrhein-Westfalen | Kreis Höxter | Höxter

Klicken Sie in das Bild, um es in voller GrĂ¶ĂŸe ansehen zu können!
Allgemeine Informationen
Die Warte MĂ€useturm gehört zur Landwehr von Höxter. Zur ab 1356 erbauten Landwehr gehören noch die Bosseborner Warte, die BrenkhĂ€user Warte und die BrĂŒckfelder Warte.
Informationen fĂŒr Besucher
Geografische Lage (GPS)
WGS84: 51° 47' 38.21"N 9° 22' 56.25"E
Höhe: ca. 300 m ĂŒ. NN
Topografische Karte/n
nicht verfĂŒgbar
Kontaktdaten
k.A.
Warnhinweise / Besondere Hinweise zur Besichtigung
keine
Anfahrt mit dem PKW
Von Paderborn (A33) oder Seesen (A7) ĂŒber die B64 bis Höxter fahren. Die Warte liegt auf einem Berg oberhalb der Stadt, links der Bundesstrasse 64/83 nach Holzminden. In Höxter immer der Beschilderung bis zur Weserberglandklinik folgen und dort parken. Vom Parkplatz P2 fĂŒhrt ein breiter Hauptweg bis zu einem Holzgatter (Turmweg). Von der dortigen HĂŒtte, fĂŒhrt ein Weg entlang der Landwehr. Nach etwa 50 m nach rechts abbiegen und diesem Weg bis zum Turm folgen (ca. 200m).
Anfahrt mit Bus oder Bahn
k.A.
Wanderung zur Burg
k.A.
Öffnungszeiten
ohne BeschrÀnkung
Eintrittspreise
kostenlos
EinschrÀnkungen beim Fotografieren und Filmen
ohne BeschrÀnkung
Gastronomie auf der Burg
keine
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeit auf der Burg
keine
Zusatzinformation fĂŒr Familien mit Kindern
k.A.
ZugĂ€nglichkeit fĂŒr Rollstuhlfahrer
k.A.
Bilder
Klicken Sie in das jeweilige Bild, um es in voller GrĂ¶ĂŸe ansehen zu können!
Grundriss
Übersichtskarte der Landwehr von Höxter

Quelle: Hinweistafel an der Warte.
Historie
keine Daten verfĂŒgbar
Literatur
  • -
Webseiten mit weiterfĂŒhrenden Informationen
zurĂŒck nach oben | zurĂŒck zur letzten besuchten Seite Download diese Seite als PDF-Datei
Alle Angaben ohne GewÀhr! | Die Bilder auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht! | Letzte Aktualisierung dieser Seite: 09.09.2014 [OK]