Wappen von Lutter am Barenberge
BURG LUTTER
Europa / Deutschland / Niedersachsen / Goslar / Lutter am Barenberge

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Merian Kupferstich von Burg und Ort Lutter (1654).
(800 x 600 Pixel)

KURZINFO

Burg Lutter, die 1259 erstmals erwähnt wurde, war ursprünglich eine Wasserburg.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
51° 59' 12.84"N, 10° 16' 14.45"E
Höhe: ca. 180 m ü. NN
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
Privatbesitz !
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Von Seesen oder Salzgitter über B248 bis Lutter am Barenberge. Die Burg liegt am südlichen Ortsende Richtung Ostlutter.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
Nur Außenbesichtigung möglich.
Führungen von Gruppen werden nach Voranmeldung durchgeführt.

Kontakt:
Lutter Gruppe,
Auf der Domäne 1,
38729 Lutter am Barenberge,
Tel. 05383 / 8500
Fax: 0321 212 04515
e-mail: il.lutter@gmx.net.

Eintritt

Eintritt
-

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
Ferienwohnungen, Zelten möglich.
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
k.A.
weitere Infos
Weiterführende Information
www.burg-lutter.de
Literatur

Weiterführende Literatur
Friedrich Stolberg - Befestigungsanlangen in und am Harz von der Frühgeschichte bis zur Neuzeit. Hildesheim, 1983.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012