Wappen von Seelbach
Burg Lützelhardt / Seelbach - Baden-Württemberg
Historie


1111 - 37

Es wird ein Cuonradus de Luicilinhart als Miisteriale der Zaähringer genannt.

Ca. 1150

Es wird ein Konrad von Lützelardt (vermutlich der Sohn) genannt, er agierte unter Friedrich I. Barbarossa.

13. Jhdt.

Weiterer Ausbau der Burg aber auch Zerstörungen der Burg.

15. Jhdt.

Die Lützelhardter tauchen zum letzten mal auf.

1926 - 29

Der Schwarzwaldverein nimmt Grabungen vor.

1971 - 73

Die Burg wird erfolgreich restauriert.

(Quelle: Theiss-Burgenführer "Oberrhein", Heiko Wagner, Stuttgart 2003)


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück