Wappen von Jena
UNTERE LOBDEBURG
Europa / Deutschland / Thüringen / Jena / Jena

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1236 - Erste Erwähnung der Unteren Lobdeburg.

1450 - Während des Sächsischen Bruderkrieges wird die obere Lobdeburg durch Herzog Wilhelm zerstört.

1515 - Wiederaufbau mit drei Hauptgebäuden und Treppenturm um einen kleinen Innenhof mit mehren Nebengebäuden.

1689 - Neubau des Südgebäudes auf den Resten eines Vorgängerbaues.

20.Jh. - Verschiedene Nutzungen u.a. Schulungszentrum des Handelsgehilfenverbandes, Landesführerschule der Deutschen Arbeitsfront, Gewerkschaftsschule - dazu umfangreiche Um-, An- und Neubauten (1927/28 und 1934/35) im ummauerten Schlossbezirk

ab 1992 - Schrittweise Sanierung durch Klaus Kleinmichel .

Quellen: Thomas Bienert - Mittelalterliche Burgen in Thüringen. Gudensberg, 2000 /
Infotafel an der Burg.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012