Wappen von Neidenfels
Burg Lichtenstein / Neidenfels - Rheinland Pfalz
Historie


vor 1200 - Erbauung der Burg durch die Pfalzgrafen zur Sicherung der Straße von Neustadt nach Kaiserslautern

1220 - erste urkundliche Erwähnung des Cuonradus de Lichtenstein

1281 - Zerstörung der Burg durch Speyrer Bürger unter der Führung von Johann von Lichtenstein einem Vetter der Burgherren, da diese, Albrecht und Konrad von Lichtenstein, Raubritter waren und die Bürger ständig überfielen

1334 - der letzte Nachkomme des Geschlechts Lichtenstein stirbt und wird in Neidenfels beigesetzt, sein Grabstein steht heute in der dortigen Nikolauskirche

1838-1849 - Reste der Burg werden zum Bau der Bahnstrecke Ludwigshafen-Kaiserslautern abgetragen

Quellen:
Günter Stein - Burgen und Schlösser in der Pfalz - Frankfurt/Main 1976
Friedrich-Wilhelm-Krahe - Burgen des Deutschen Mittelalters - Augsburg 1996


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück